Die vier Wissenschaften der Pythagoreer. Hundert Jahre formale Logik.pdf

Die vier Wissenschaften der Pythagoreer. Hundert Jahre formale Logik PDF

Bartel L. van der Waerden

Formal logic presupposes a formal language. A rudimentary formal language was given by G. Boole. A formal language which was sufficient for the purpose of mathematics was constructed by Gottlob Frege in his book Begriffsschrift, eine der arithmetischen nachgebildete Formel sprache des reinen Denkens (1879). Since that time we have an abun dant spectrum of logics based on formal languages. There are applications mainly in mathematics (metamathematics), but also e. g. in philos ophy, linguistics and computer science. The most important formal language is the first order predicate calculus. There has been a gradual emancipation of this language via the theory of types given by Bertrand Russell. This paper discusses that development in some details. Diskussion Herr Hlawka: Sie haben gesagt, der Wiener Kreis sei tiber Carnap von Frege beeinfluBt gewesen. Ich wtirde eher meinen, tiber Russell. Dann haben Sie gesagt, daB bei Frege der Funktionsbegriff im Vorder grund steht. Ich finde, daB dieser Gesichtspunkt gerade in der von Neu mannschen Theorie verwirklicht ist. Herr Hermes: Von Neumann hat in der Tat den Funktionsbegriff als Grundbegriff der Mengenlehre gewahlt. Es hat aber niemand direkt dar an angekntipft. Herr Hlawka: Vielleicht die moderne Kategorientheorie. Herr Hermes: Das stimmt. Herr Hlawka: Aber dann ist es doch so, daB der Pradikatenkalktil der ersten Stufe nur dann ausreicht, die klassische Mathematik zu begrtin den, das heiBt kurz das, was bei Bourbaki steht, wenn man die Mengen lehre als Fundament nimmt.

auch geklärt wird, wie Phänomenologie als eidetische Wissenschaft zu verste- ... gen, bestimmt aber seit den zwanziger Jahren durchgängig Beckers Denken. ... Brückenschlag zwischen formaler Logik und Heideggerscher Daseinsanalyse. ... 179 O. Becker, „Vier Briefe an M. Heidegger“, 253; vgl. auch einen Brief Beckers  ...

9.69 MB DATEIGRÖSSE
353108268X ISBN
SPRACHE
Die vier Wissenschaften der Pythagoreer. Hundert Jahre formale Logik.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Heute versteht man unter Logik überwiegend formale Logik (auch symbolische Logik oder mathematische Logik genannt), wie man sie zum Beispiel in der Aussagenlogik und in den formalen Systemen findet. Die philosophische Logik hatte jedoch nicht immer diese Struktur.

avatar
Matteo Müller

Ammonios Sakkas, der Lehrer Plotins von Hans-Rudolf Schwyzer - Buch aus der Kategorie Sonstiges günstig und portofrei bestellen im Online Shop von Ex Libris.

avatar
Noel Schulze

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin 2006. Nachdruck , auch ... Raum aus vier gemessenen Bahnpunkten zu bestimmen. ... formale logische Sprache, in der die Grundtatsachen, die Axiome, sowie alle „einschlägi- gen“, das heißt ... Vor mehr als hundert Jahren (1883) stritten die Mathematiker,. auch geklärt wird, wie Phänomenologie als eidetische Wissenschaft zu verste- ... gen, bestimmt aber seit den zwanziger Jahren durchgängig Beckers Denken. ... Brückenschlag zwischen formaler Logik und Heideggerscher Daseinsanalyse. ... 179 O. Becker, „Vier Briefe an M. Heidegger“, 253; vgl. auch einen Brief Beckers  ...

avatar
Jason Lehmann

Full text of "System der Logik und Geschichte der ...

avatar
Jessica Kohmann

Hans Kopfermann II Von Bosch wird wohl auch berichtet, daß er in einem Gespräch mit Hitler die Vertreibung der 'nichtarischen' Wissenschaftler angesprochen, sich aber eine Abfuhr geholt habe: "dann werden wir eben hundert Jahre ohne Physik und Chemie arbeiten". Er habe vergebens versucht, eine Kampagne für Haber zu organisieren. Nicht vergebens waren die