Entlohnung in der Sozialarbeit im geschlechtsspezifischen Kontext.pdf

Entlohnung in der Sozialarbeit im geschlechtsspezifischen Kontext PDF

Eva Maria Florianschütz

Inhaltsangabe:Einleitung:
Geschlechterspezifische Einkommensunterschiede stehen seit einigen Jahren regelmäßig im Blickpunkt der Presse und der Öffentlichkeit. So wurde am 13. April 2010 der sogenannte Equal Pay Day begangen. An diesem Tag haben es die Frauen in Österreich geschafft, das durchschnittliche Jahreseinkommen der Männer aus dem Jahr 2009 zu verdienen. Frauen müssen also im Durchschnitt mehr als dreieinhalb Monate länger arbeiten um ein gleich hohes Einkommen wie die Männer zu erreichen.
Österreich als Mitgliedstaat der Europäischen Union liefert, wie alle anderen Mitgliedstaaten, regelmäßig Datenmaterial über die Einkommenssituation von Frauen und Männern an die Europäische Kommission. Daraus wird eine gesamteuropäische Statistik erstellt. In dieser Statistik nimmt Österreich den vorletzten Platz ein. Das bedeutet, dass Österreich den zweithöchsten Einkommensunterschied zwischen Männern und Frauen in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union aufweist.
Die vorliegende Arbeit setzt sich im Allgemeinen mit der Einkommenssituation von Frauen in der Europäischen Union und in Österreich auseinander. Im Speziellen wird die Frage untersucht, ob die Entlohnung in der Sozialarbeit für Frauen eine mittelbare Diskriminierung aufgrund ihres Geschlechts darstellt. Die von der Europäischen Union erhoben Faktoren, die zu einem geschlechtsspezifischen Einkommensunterschied führen, werden vorgestellt und die Ursachen dafür erforscht.
Das Kapitel Vom Ehrenamt zur Profession spannt den Bogen mit ausgesuchten, historischen Aspekten der Sozialarbeit bis hin zur aktuellen Situation der in diesem Berufsfeld beschäftigten Personen.
Dem Recht auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit einst und heute ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Es befasst sich u.a. mit der aktuellen Gesetzeslage und erklärt die wichtigsten rechtlichen Begriffe wie beispielsweise mittelbare Diskriminierung .
Mittelbare Diskriminierungen verbergen sich hinter vermeintlich objektiven Kriterien und Bestimmungen. Sie sind also auf den ersten Blick nicht erkennbar. Es bedarf detaillierte Erhebungen und eingehender Analysen, um mittelbare Diskriminierungen feststellen zu können. In Österreich bietet dafür der alle zwei Jahre erstellte Einkommensbericht des Rechnungshofes eine gute Grundlage dafür. Im Einkommensbericht werden als mögliche Ursachen der segregierte Arbeitsmarkt sowie die niedrige Entlohnung in den Bereichen, in denen überwiegend Frauen beschäftigt sind, genannt. [...]

Geschlechtsspezifische Ungleichheiten im Beruf ...

3.26 MB DATEIGRÖSSE
3842806825 ISBN
SPRACHE
Entlohnung in der Sozialarbeit im geschlechtsspezifischen Kontext.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Das Berufsfeld Soziale Arbeit erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit, doch wie steht es um die Gehälter von Sozialpädagogen und Sozialarbeitern? TETRIS interkulturell – Einladung zum interaktiven Austausch: Sozialarbeit im interkulturellen Kontext am 16. Januar. Für wen? Alle, die mit jungen Menschen ...

avatar
Matteo Müller

stationären Settings der Sozialen Arbeit und im sozialpädagogischen Kontext. Ziel ... geschlechtsspezifische Unterschiede (vgl. DSM-IV, 2000). ... immer dankbar sein muss, diese Scheiss-Jobs machen muss zu einem Drittel von dem Lohn. I. Werk und Wirken von Alice Salomon sind im historischen Kontext und den ... Ursachen der ungleichen Entlohnung von Männer- und Frauenarbeit". Sie ... diese Unterschiede in einer geschlechtsspezifischen Hierarchisierung und A.

avatar
Noel Schulze

Soziale Arbeit – Wikipedia

avatar
Jason Lehmann

Entlohnung in Der Sozialarbeit: Gnadenbrot Oder Gerechter ... Books Advanced Search Today's Deals New Releases Amazon Charts Best Sellers & More The Globe & Mail Best Sellers New York Times Best Sellers Best Books of the Month Children's Books Textbooks Kindle Books Audible Audiobooks Livres en français

avatar
Jessica Kohmann

I. Werk und Wirken von Alice Salomon sind im historischen Kontext und den ... Ursachen der ungleichen Entlohnung von Männer- und Frauenarbeit". Sie ... diese Unterschiede in einer geschlechtsspezifischen Hierarchisierung und A.