Münster 1914-1918.pdf

Münster 1914-1918 PDF

Christian Steinhagen

Christian Steinhagen geht in seinem neuen Buch dem Ersten Weltkrieg in Münster nach. Die Stadt war seit je ein bedeutender preußischer Garnisonsstandort, in dem das Militär auch während des Krieges eine beachtliche Rolle spielte. Es wurden große Kriegsgefangenenlager und Lazarette errichtet und die Öffentlichkeit bekam die im Feld erbeuteten Waffen präsentiert.
Das Buch dokumentiert aber nicht nur militärische Aspekte dieser Jahre, sondern ebenso die Folgen, Belastungen und Einschnitte, die der Krieg für den Alltag und das Leben der Bevölkerung mit sich brachte, vor allem die extremen Versorgungsmängel, die auch in Münster zu Hungertoten führten.

Stadt Münster: Kriegschronik 1914-1918 - 1917: Stadtgeschehen

8.37 MB DATEIGRÖSSE
3402130483 ISBN
SPRACHE
Münster 1914-1918.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Arbeiter- und Soldatenräte bilden sich nach sowjetischem Muster. Die politischen Verhältnisse sind im Umbruch. Ab 8. November befinden sich auch münsterische Soldaten in Aufruhr. Die revolutionären Unruhen sind in Münster zwar nicht so ausgeprägt, aber auch hier bildet sich ein Arbeiter- …

avatar
Matteo Müller

Münster | 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 2. Oktober 1918. Die Kriegsamtstellen aus Koblenz, Frankfurt am Main und Münster warben auf einer Konferenz für …

avatar
Noel Schulze

Internet-Portal "Westfälische Geschichte"

avatar
Jason Lehmann

Generalkommando Münster | 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch kommandos zu Münster ist uns zur Veröffentlichung zuge-gangen und das weitere Erscheinen unseres Blattes damit ein-gestellt worden. Wir müssen zugeben, daß die Herausgabe des „Extrablattes“ am Dienstag, den 6. geeignet war, die Meinung zu erwecken, es handele sich um einen beabsichtigten Verstoß gegen die Anordnung des Generalkommandos

avatar
Jessica Kohmann

Das Judentum in Münster (Westfalen) blickt auf eine mehr als 800-jährige wechselvolle Geschichte zurück und gehört damit zu den ältesten Nordwestdeutschlands. Schon im 12. Jahrhundert war in Münster eine Jüdische Gemeinde mit eigenem Bethaus ansässig, die jedoch 1350 durch Pogrome vernichtet wurde. NiederlandeNet – Geschichte - 1914 bis 1940 - 1. Weltkrieg