Normalität, Behinderung und Geschlecht.pdf

Normalität, Behinderung und Geschlecht PDF

Ulrike Schildmann

Das Buch untersucht die Kategorie Normalität vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Gruppendynamik und dem Themenkreis sozialer Abweichung - hier Behinderung. Welche Strukturen hat Normalität, wie funktioniert sie, wie wird sie produziert?
Normalität, Behinderung und Geschlecht sind gesellschaftliche Konstrukte, die miteinander in Zusammenhang stehen. Geschlecht und Behinderung fungieren als - mehr oder weniger stabile - gesellschaftliche Strukturkategorien. Normalität dagegen hat einen anderen Charakter: Sie wird vor allem über Risiko und Abweichung sichtbar und ist weniger eigenständig definierbar.
In diesem Band diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Behindertenpädagogik, welche gesellschaftlichen Funktionen und Charakteristika Normalität aufweist. So entstehen neue Perspektiven auch für die Forschungszusammenhänge von weiblichem Geschlecht und Behinderung.

Am Beispiel der Rolle von »Behinderung« in Film und Fernsehen lässt sich deutlich machen, welche Konsequenzen die Differenzsetzung zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen nach sich zieht.. Menschen mit Behinderungen sind sicherlich in Filmen nach wie vor unterrepräsentiert, obwohl sich in dieser Hinsicht gerade in jüngster Zeit einiges zu ändern scheint.

2.25 MB DATEIGRÖSSE
3810030287 ISBN
SPRACHE
Normalität, Behinderung und Geschlecht.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Dieses Buch greift die Kategorien Behinderung, Geschlecht und Normalität auf und analysiert, inwiefern sich diese gegenseitig beeinflussen und welche Konsequenzen dies für Frauen mit Behinderungen hat, z.B. gravierende Auswirkungen auf die wahrgenommene „Attraktivität“, Partnerschaft, Sexualität, aber auch das Erwerbsleben und generell

avatar
Matteo Müller

... ethnischer oder sozialer Herkunft, Geschlecht oder kognitiver Fähigkeiten. Demzufolge sollte Heterogenität die Normalität im deutschen Bildungssystem ... zum Schutz der Menschenrechte von Menschen mit Behinderung in der Schule.

avatar
Noel Schulze

Dieses Buch greift die Kategorien Behinderung, Geschlecht und Normalität auf und analysiert, inwiefern sich diese gegenseitig beeinflussen und welche Konsequenzen dies für Frauen mit Behinderungen hat, z.B. gravierende Auswirkungen auf die wahrgenommene „Attraktivität“, Partnerschaft, Sexualität, aber auch das Erwerbsleben und generell Normalität, Behinderung und Geschlecht: Ansätze und ...

avatar
Jason Lehmann

Geschlecht und Behinderung fungieren als - mehr oder weniger stabile - gesellschaftliche Strukturkategorien. Normalität dagegen hat einen anderen Charakter: ...

avatar
Jessica Kohmann

Gender und Queer in der Soziale Arbeit mit Menschen mit „Behinderungen“. 10 ... Schildmann, Ulrike (Hg.): Normalität, Behinderung und Geschlecht. Opladen ... 8. Juli 2014 ... „Behinderung” ist ein ubiquitäres Phänomen: Allein in der ... sozialer Ungleichheit wie Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und „Ethnizität” ... Metamorphosen von Normalität und Abweichung, Köln 2003, S. 449-466, hier S. 450.