Vertrauensmanagement im öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb.pdf

Vertrauensmanagement im öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb PDF

Yvonne Reichelt

Inhaltsangabe:Einleitung:
Mit diesen Worten würdigte Albert Schweitzer schon im Jahre 1954 den großen Wert des Vertrauens für Unternehmen. Doch erst seit den 90er Jahren erforscht man das Konstrukt des Vertrauens auch vermehrt in den Wirtschaftswissenschaften. Bei den Unternehmen selbst verbreitet sich das Bewusstsein dafür zunehmend. Dementsprechend lautete das Motto des Deutschen Werbe Kongresses (dwk) im Jahre 2005: Vertrauen als Währung . Selbst in den politischen Parteien wird das Thema aufgegriffen. So werben Parteien in ihren Wahlkämpfen um Vertrauen.
Doch warum wird das Thema Vertrauen vermehrt in den Mittelpunkt gestellt? Wozu thematisiert man Vertrauen in der Werbung und in der Politik?
Durch die zunehmende Globalisierung, vor allem seit den 90er Jahren, wird der Wettbewerbsdruck immer stärker und viele Unternehmen gehen daran zugrunde. Deshalb gewinnt es stetig an Bedeutung, die Kunden an das Unternehmen zu binden, um sie nicht durch niedrigere Preise an die Konkurrenz zu verlieren. Man muss ihnen klarmachen, dass sie in die Sach- bzw. die Dienstleistung, die man anbietet, vertrauen können. Dies ist natürlich besonders wichtig, wenn diese Leistung ein hohes Risiko birgt, z.B. bei einem Arztbesuch oder einer Rechtsberatung. Somit gewinnt das Vertrauensmanagement der Vertrauensaufbau zum Kunden in der Marketinglehre immer mehr an Stellenwert so sehr, dass sogar eine Partei ihre Wähler mit Vertrauen an sich binden möchte.
In diesem Buch geht es um das Vertrauen in einen öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb. Da ist das Vertrauen des Kunden nicht so relevant wie beispielsweise bei einem Steuerberatungsbüro oder bei einem Fleischer. Dennoch geht er auch beim Theater ein Risiko ein, indem er das Eintrittsgeld und seine freie Zeit investiert. Auch die Kundenbindung wird für Kulturbetriebe immer bedeutsamer, da die Subventionen der öffentlichen Hand für Kunst und Kultur stetig abnehmen. Es wird also erforderlich, dass sich die Kulturbetriebe vermehrt selbst mitfinanzieren beim Theater z.B. durch möglichst ausverkaufte Vorstellungen und viele Mitglieder im Förderverein, die auch einen finanziellen Beitrag leisten. Dies wird man jedoch nur erreichen, wenn die Menschen in die Leistungen der Einrichtung vertrauen. Darum soll das Vertrauensmanagement in öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieben Gegenstand dieses Buches sein und somit eventuell einen Beitrag zum Erhalt dieser Institutionen leisten. Das besondere Interesse gilt dabei dem [...]

18.10.2017 · Zugleich sind die öffentlich-rechtlichen Anstalten ein wunderbares Studienobjekt für Zielverschiebungen: Vieles, vermutlich sogar der Löwenanteil des 8-Milliarden-Euro-Budgets von ARD und ZDF, wird eben nicht gemeinwohlorientiert zur Grundversorgung mit exzellenten Journalismus, mit Bildung und mit anspruchsvoller Unterhaltung ausgegeben. Magna Charta des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

9.74 MB DATEIGRÖSSE
3836636778 ISBN
SPRACHE
Vertrauensmanagement im öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

BESONDERHEITEN DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN ARBEITSVERHÄLTNISSES Die Anstellung sowie die Rechte und Pflichten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Luzern werden durch das kantonale Per-sonalrecht geregelt. Das Personalrecht ist kantonales, öffentliches Recht. Das Obligationenrecht (Zivilrecht) wird bei den öffentlich-rechtlichen Meine TV Sender - Fernsehprogramm von TVinfo - sehen was ...

avatar
Matteo Müller

31. März 2020 ... Von Kultur bis Breitensport: Es fehlt ein öffentlich-rechtliches Angebot für Nutzerinhalte. Die Coronakrise hat einen Boom an digitalen Angeboten ... Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wurde über viele Jahre immer wieder als Mäzen für die Kultur bezeichnet. Diese Charakterisierung ist zumindest irreführend.

avatar
Noel Schulze

Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten – und ihr Sta­tus aus öffent ... Das ver­wal­tungs­ge­richt­li­che Ver­fah­ren über die "Erst­ver­lei­hung" des Kör­per­schafts­sta­tus im Land Ber­lin führ­te zur grund­sätz­li­chen Klä­rung der Vor­aus­set­zun­gen, unter denen eine Reli­gi­ons­ge­mein­schaft nach Art. 140 GG in Ver­bin­dung mit Art. 137 Abs. 5 Satz 2 WRV den Sta­tus einer Kör­per­schaft des öffent­li­chen Rechts

avatar
Jason Lehmann

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | SpringerLink 03.06.2016 · Der Beitrag gibt einen Überblick über die Sachverhalte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die für die Medienökonomie von Bedeutung sind. Der Begriff „öffentlich-rechtlicher Rundfunk“ kennzeichnet

avatar
Jessica Kohmann

Mehr Qualität und Information im öffentlich-rechtlichen ...